BPMN 2.0

Nachvollziehbare Prozessdokumentation mit Zertifizierung

Der Kurs vermittelt praxisbezogenes Wissen für die Erstellung von gut lesbaren und nachvollziehbaren Geschäftsprozess-Modellen und zeigt auf, wie die Standard-Notation in einer Organisation eingeführt werden kann.

Kursdauer

2 Tage

Details und Inhalt

  • Basis-Elemente von BPMN 2.0
  • Erste praktische Prozessbeispiele
  • Aktivitäten
  • Start-, End- und Zwischenereignisse
  • Verzweigungen
  • Pools und Schwimmbahnen
  • Prozesse orchestrieren und choreographieren
  • Angeheftete Zwischenereignisse
  • Datenobjekte
  • Gliedern und Beschriften
  • Deskriptive und analytische Unterklassen
  • Lesbarkeit von Prozessmodellen
  • Erarbeiten eigener Konventionen
  • Hierarchische Modellierung
  • Praktische Übungen

Nutzen / Lernziele

  • Sie kennen die BPMN-2.0-Elemente der «Descriptive and Analytic Conformance»-Subklassen
  • Sie sind in der Lage, die Geschäftsprozesse entsprechend dem Sachverhalt korrekt, aussagekräftig und übersichtlich darzustellen
  • Sie können einschätzen, welche Modellierungs-Konventionen Sie für eine erfolgreiche Einführung von BPMN 2.0 in Ihrer Organisation benötigen

Zertifikat

Sie haben die Möglichkeit durch Ablegen einer Multiple Choice-Prüfung und Einreichen einer komplexen Modellier-Aufgabe das Zertifikat "processCentric BPMN 2.0 Expert" zu erwerben.

Methodik / Didaktik

Die Konzepte, Methoden und Zusammenhänge werden im Kurs anschaulich dargestellt, um ein praxisbezogenes Verständnis der Prozessmodellierung mit BPMN 2.0 zu fördern. Die Teilnehmer vertiefen das Gelernte durch praktische Übungen.

Zielgruppen

Angehende und erfahrene Prozessmanagement-Spezialisten, die Geschäftsprozesse zielgruppengerecht klar und präzise darstellen möchten.

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse oder erste Erfahrungen im Geschäftsprozessmanagement

Termine / Anmeldung

  • 21./22. August 2017 (garantierte Durchführung)
  • 16./17. November 2017
  • Anmeldung über Digicomp Academy