Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Der Kurs vermittelt praxisbezogenes Wissen für die Erstellung von gut lesbaren und nachvollziehbaren Geschäftsprozess-Modellen und zeigt auf, wie die Standard-Notation in einer Organisation für die Anwendung durch Fachspezialisten eingeführt werden kann.

Kursdauer

1 Tag

Details und Inhalt

  • Basis-Elemente von BPMN 2.0
  • Verzweigungen
  • Zusammenarbeit
  • Ereignisse
  • Aktivitäten
  • Hierarchische Modellierung
  • Daten
  • Kommentare
  • Praktische Übungen

Nutzen / Lernziele

  • Sie kennen die BPMN-2.0-Elemente der "Descriptive Conformance"-Subklasse.
  • Sie sind in der Lage, die wesentlichen Eigenschaften Ihrer Geschäftsprozesse entsprechend dem Sachverhalt korrekt, aussagekräftig und übersichtlich darzustellen.
  • Sie können einschätzen, welche Modellierungs-Konventionen Sie für eine erfolgreiche Einführung von BPMN 2.0 in Ihrer Organisation für die Anwendung durch Fachspezialisten benötigen.

Zertifikat

Sie haben die Möglichkeit durch Ablegen einer Multiple Choice-Prüfung und Einreichen einer begleiteten Modellier-Aufgabe aus Ihrem Anwendungsgebiet das Zertifikat "processCentric BPMN 2.0 Descriptive Modelling Expert" zu erwerben.

Methodik / Didaktik

Die Konzepte, Methoden und Zusammenhänge werden im Kurs anschaulich dargestellt, um ein praxisbezogenes Verständnis der Prozessmodellierung mit BPMN 2.0 zu fördern. Die Teilnehmer vertiefen das Gelernte durch praktische Übungen.

Kursunterlagen / Hilfsmittel

Zielgruppen

Fachspezialisten und angehende Prozessmanagement-Spezialisten, die Geschäftsprozesse zielgruppengerecht klar und präzise darstellen möchten.

Voraussetzungen

  • Keine